Pfr. Christoph HaiderLiebe Freunde von Radio Maria Südtirol!

das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende zu. Innerkirchlich war dieses Jahr ein sehr bewegtes. Besonders traurig stimmten uns die offengelegten Skandale inmitten der kirchlichen Hierarchie, die noch lange nicht aufgearbeitet sind. Dass es derzeit in der Kirche heftig hin- und hergeht, ist auch Radio Maria nicht entgangen. Was ist unsere Haltung in dieser Situation: Wir halten uns aus kirchlicher Tagespolitik heraus, beten dafür intensiv für den Papst, die Bischöfe und Priester und das ganze Volk Gottes. Das soll nicht ein Sich Drücken vor heiklen Themen sein. Im Gegenteil: Wenn wir durch gediegene Vorträge den katholischen Glauben und das christliche Leben noch heller zum Leuchten bringen, ist das mehr als nur Wunden aufzuzeigen. Denn Wunden heilen bekanntlich nicht allein durch Offenlegen. Die Kirche braucht momentan Frischzellentherapie, zu der auch wir das Unsere beisteuern wollen. Ich persönlich bin überzeugt, dass die Hauptkrise der Kirche nicht mit kirchlichen Strukturen oder mit der Ämterfrage zu tun hat, sondern vor allem eine Krise der Tugend ist. Deshalb haben wir uns vorgenommen, im Programm der nächsten Monate vermehrt über die christlichen Tugenden zu sprechen. Wir wollen aber auch die großen geistlichen Quellen ansprechen, die uns ein tugendhaften Leben erst ermöglichen: Die heilige Eucharistie, das Sakrament der Beichte, das Betrachten des Wortes Gottes, den Rosenkranz, die Werke der Barmherzigkeit.

Wenn wir in dieser stürmischen Zeit miteinander auf Christus schauen, kann er seine Kirche erneuern. Und wenn es scheint, dass er „im Boot schläft“, dann ist es Zeit, ihn aufzuwecken und uns von ihm sagen zu lassen: Ihr Kleingläubigen! Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit des Neubeginns, den Gott in dieser Welt gesetzt hat. Er hat dafür Maria erwählt, die uns den Erlöser geboren hat. An ihrer Seite will Radio Maria mitwirken an der Erneuerung der Kirche. In diesem Sinn dankt Ihnen für Ihre Verbundenheit mit Radio Maria Südtirol

Ihr Programmdirektor
Pfarrer Christoph Haider

Zum aktuellen Programmheft!